• Biolandhof Huber Ernte

Unser Biolandhof und seine Mitarbeiter

Aus Liebe zur Kartoffel

Das Team von Biolandhof Huber in Walleshausen besteht aus gut ausgebildeten Mitarbeitern, die zum größten Teil lange unserem Betrieb angehören.

Mit viel Herzblut für den biologischen Anbau sorgen Sie von der Aufzucht des Pflanzgutes, der Auspflanzung, einer aufmerksamen Pflege mit rein natürlichen Hilfsmitteln bis hin zur Ernte und Lagerung für beste Qualität unserer Kartoffeln.

Jeder einzelne Mitarbeiter bringt fundiertes Fachwissen und Erfahrungen in den Bereichen Ökölandbau, Agrarwirtschaft und Technik wodurch ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für organisch-biologischen Landbau und bieten regelmäßig Ausbildungsplätze sowie Schnupper-Praktika an.

Sie haben Interesse, unseren Betrieb näher kennenzulernen und mehr über den ökologischen Kartoffelanbau zu erfahren? Wir freuen uns über Schnupperpraktikanten mit Liebe zur Natur. Senden Sie uns einfach per E-Mail Ihre Kurzbewerbung!

Ausbildungen bei Biolandhof Huber
Wir bieten seit 2008 Ausbildungsstellen und Praktikas für organisch-biologischen Landbau an.

Bioland-Anbau

Je nach Witterung beginnt bei uns im April oder Mai die Pflanzzeit. Die Hauptdüngung unserer Kartoffeln erfolgt vorwiegend über eine Vorfrucht. An den Wurzeln der Leguminosen siedeln sich Knöllchenbakterien an, die den Stickstoff aus der Luft binden und als Pflanzennährstoff verfügbar machen. Zusätzlich düngen wir mit Mist oder organischem Zusatzdünger. Ein Verzicht auf chemisch-synthetische Mittel, wie Pestizide und Kunstdünger ist bei uns selbstverständlich. Ebenso der Einsatz von gentechnsich veränderten Organismen.

Wildkraut entfernen wir mechanisch durch Hacken und Striegeln. Die Käfer und Larven des Kartoffelkäfers werden mit einem mechanischen Absammelgerät eingesammelt. Biologische Mittel kommen bei starkem Schädlingsbefall zum Einsatz.

Je nach Witterung beginnt bei uns im April oder Mai die Pflanzzeit. Die Hauptdüngung unserer Kartoffeln erfolgt vorwiegend über eine Vorfrucht. An den Wurzeln der Leguminosen siedeln sich Knöllchenbakterien an, die den Stickstoff aus der Luft binden und als Pflanzennährstoff verfügbar machen. Zusätzlich düngen wir mit Mist oder organischem Zusatzdünger. Ein Verzicht auf chemisch-synthetische Mittel, wie Pestizide und Kunstdünger ist bei uns selbstverständlich. Ebenso der Einsatz von gentechnsich veränderten Organismen.

Wildkraut entfernen wir mechanisch durch Hacken und Striegeln. Die Käfer und Larven des Kartoffelkäfers werden mit einem mechanischen Absammelgerät eingesammelt. Biologische Mittel kommen bei starkem Schädlingsbefall zum Einsatz.

Zertifikate & Auszeichnungen
Durch regelmäßige Qualitätsprüfungen gewährleisten wir Ihnen beste Kartoffeln aus biologischem Anbau.
 

Martin Huber

Martin Huber

Inhaber
Berufsbezeichnung

Christoph Ehrhardt

Christoph Ehrhardt

Meister für Ökolandbau

Gerhard Buck

Gerhard Buck

Agraringenieur FH

Ellen Keppler

Ellen Keppler

Buchhaltung und gute Laune

Thomas Spitzer

Thomas Spitzer

Lager, Technik, Auslieferung

Kheder Suleiman Chichi

Kheder Suleiman Chichi

Abpacken, Sortieren, Kommisionieren

Stefan Huber

Stefan Huber

Landwirtschaftliche Fachkraft

© Copyright - Biolandhof Huber